Exklusive Teilnahme am Carnoustie Country Classic

Ein Turnier der Superlative auf vier großartigen Links Courses:

Carnoustie Contry Classic 2016

8. bis 13. Mai 2016

Spielen Sie die 12. Carnoustie Country Classic 2016 mit.

Hier haben Sie die fantastische Gelegenheit sich mit mehreren Nationalitäten aus zu tauschen. Es macht unglaublich viel Spass!

Es ist ein internationales Turnier, über die Hälfte der Teilnehmer ist europäisch geprägt und es werden Teilnehmer aus Australien, Kanada und Amerika teilnehmen. Das Turnier wird auf vier Plätzen ausgetragen, gespielt wird nach Stableford und folgende Handicap´s sind erforderlich: Herren 24, Damen 32


Das Angebot dazu enthält:

  • 5 Übernachtungen im 4-Sterne Carnoustie Golf Hotel bei Doppelbelegung
  • 4 Runden Golf auf den Plätzen von Montrose, Monifieth, Panmure und Carnoustie Championship
  • Reichhaltiges schottisches Frühstück an jedem Morgen
  • Transfer vom Hotel zu den Golfplätzen, Transfer von den Flughäfen Edinburgh und Glasgow gegen Aufpreis
  • Gala-Dinner mit Siegerehrung am Schlusstag
  • Carnoustie Country Willkommensgeschenk bei Ankunft
  • Reiseplan und Informationsunterlagen

ab EURO 1.070,- pro Person 

 

Hier folgen ausführliche Informationen:

Die Gegend an der Küste von Angus rund um die Großstadt Dundee ist durch den Championship Course von Carnoustie weltberühmt und vermarktet sich deshalb als „Carnoustie Country“. Das Carnoustie Country Classic hat sich in seinen bisher elf Auflagen einen vorzüglichen Ruf erworben. Denn es ist mehr als ein Stableford-Turnier über vier Tage und 72 Löcher. Es bietet die einmalige Gelegenheit, auf vier der besten Plätze in Carnoustie Country an der schottischen Ostküste zu spielen. Bei den vier Turnierrunden und dem Beisammensein nach den Runden lernt man Golffreunde aus aller Welt kennen. Die Nachfrage nach Startplätzen bei diesem Amateur-Turnier ist mittlerweile so groß, dass die Organisatoren beschlossen, für die 12. Auflage vom 8. bis 13. Mai 2016 das Starterfeld von 140 auf 160 Teilnehmer zu vergrößern. Da in Carnoustie Country die Sonne im Mai erst gegen 21 Uhr untergeht, ist genügend Tageslicht vorhanden, sodass alle Teilnehmer jeden der vier Plätze gemeinsam spielen können.

Nach der Anreise am Sonntag, den 8. Mai – Abholung von den Flughäfen Edinburgh oder Glasgow kann auf Wunsch arrangiert werden – checken die Teilnehmer ins Carnoustie Hotel ein, direkt am weltberühmten Championship Course von Carnoustie gelegen. Das Turnier beginnt dann am Montag, den 9. Mai auf den Montrose Golf Links. Auf diesem Links Course wird schon seit 1562 Golf gespielt (der Platz gilt als der fünftälteste der Welt). Am Dienstag, den 10. Mai werden alle Teilnehmer zu den Monifieth Golf Links, gebracht. Der Medal Course von Monifieth ist eine Mischung aus Links und Parkland Course. Viele Löcher des leicht hügeligen Platzes werden von Kiefern gesäumt. Am Mittwoch, den 11. Mai steht dann die Turnierrunde im Panmure Golf Club an. Der Platz war Austragungsort viele großer nationaler und internationaler Meisterschaften und zählte wie Montrose und Monifieth jedes Jahr, wenn die British Open in Carnoustie Station machte, zu den Qualifikationsplätzen.

Der absolute Höhepunkt der Turniertage steht dann am Schlusstag an. Am Donnerstag, den 12. Mai werden die letzten 18 Löcher auf dem Championship Course von Carnoustie ausgetragen. Der Platz gilt als der schwerste Links Course der Welt. Selbst bei schönem Wetter ist der Platz für alle Spielstärken eine echte Herausforderung. Bereits sieben Mal war die British Open hier zu Gast, zuletzt 2007 (Sieger der Ire Padraig Harrington). 2018 wird die Weltelite zur „Open Championship“ zurückkehren, wie das älteste und wichtigste Turnier der Welt offiziell heiß. Am Abend steht dann im Carnoustie Hotel das große Abschluss-Dinner mit Siegerehrung und Unterhaltung auf dem Programm. Am Freitag ist der Abreisetag, entweder die Teilnehmer treten die Heimreise an oder sie nutzen die Gelegenheit, den Aufenthalt zu verlängern und weitere großartige Plätze an der Ostküste Schottlands zu spielen. 

Das Carnoustie Country Classic ist offen für alle Amateure mit einem offiziellen Handicap, für Herren mindestens -24, für Damen -32 (eine offizielle Bestätigung des Heimatclubs ist nötig). Der Veranstalter behält sich das Recht vor, während des Turniers die Vorgaben der Teilnehmer nach ihren Ergebnissen anzupassen.